image

Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek:

www.jiffystories.com

http://jiffystories.com/buecher/cadillac-place/

© 2013 jiffy stories im Residenz Verlag

Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.

ISBN ePub:

Umschlaggestaltung: Nanna Prieler

Lektorat: Patrick Hutsch

Verschwörung am Cadillac Place

Im Jahr 1926 erobert die Automobilindustrie die Welt. Doch dieser Siegeszug wird bedroht: Der aufstrebende öffentliche Personenverkehr in Amerika wird mehr und mehr zur Konkurrenz. Alfred P. Sloan, der legendäre Präsident von General Motors, schmiedet einen raffinierten Plan: Mithilfe illegaler Methoden will er das öffentliche Transportwesen in Amerika ruinieren, um die eigenen Umsatzzahlen zu steigern. Gemeinsam mit den Chefs von Chevrolet und Ford schließt er einen Pakt zur Zerschlagung des öffentlichen Personenverkehrs. Die Verschwörung ist ein voller Erfolg. Amerika wird endgültig zum Autoland Nr. 1 und das öffentliche Verkehrsnetz liegt in Trümmern. Aber das persönliche Glück bleibt Sloan verwehrt. Seine einzige große Liebe zur Hollywoodschönheit Allison zerbricht an seinem beruflichen Ehrgeiz, und am Ende bleibt ihm nur die Sehnsucht nach der verlorenen Zeit der Zärtlichkeit.

Was bisher geschah

Es beginnt mit einem Rückblick in die Zeit des Ersten Weltkriegs, als Alfreds spätere Freundin Allison Ayers in Kalifornien für eine kleine Produktionsfirma erste Hauptrollen spielt. Allison ist Anfang 20, hat aber bereits alle Attribute eines zukünftigen Filmstars. Sie besitzt einen Wiedererkennungswert und wird von den Branchenblättern „The Girl with the Golden Eye“ getauft, weil ihr Blick in Großaufnahmen die Leute im Kino verwirrt. Allison arbeitet sich langsam hoch und beschließt nach drei Jahren die Firma zu verlassen und bewirbt sich beim wichtigsten Regisseur Amerikas für eine Rolle: David W. Griffith. Aber Griffith lehnt Allison ab. Allison ist enttäuscht und lernt in diesem Moment Alfred kennen, der zu Besuch in Los Angeles ist. Die beiden verlieben sich schnell und Allison zieht mit ihm nach New York. Bei einem Autorennen 1916 arrangiert Alfred eine Begegnung zwischen Allison und dem großen Filmproduzenten Carl Laemmle, der als Ehrengast den Pokal für den Sieger des Rennens gestiftet hat. Laemmle und Allison verstehen sich gut, und Laemmle verspricht, Allison für Filme zu besetzen, die nur in New York gedreht werden, weil Allison Alfred nicht verlassen will. Allison verrät Laemmle ein großes Geheimnis: Ihr Vater ist der Chef der wichtigsten Straßenbahn Kaliforniens, der Pacific Electric Railway. Alfred hat sie das nie erzählt, weil ihr Vater Männer, die Automobile verkaufen, verachtet. Laemmle verspricht, das Geheimnis für sich zu behalten.

12 Wochen Intrigen

Verschwörung am Cadillac Place

erscheint ab 22.09.2013 wöchentlich jeden Sonntag.

Folge 1:Panik in Detroit

Folge 2:Tee mit Hoover

Folge 3:Rumble in the Jungle

Folge 4:Flüstern und Schreie

Folge 5:Kein Zauberer von Oz

Folge 6:Alice im Land der Spiegel

Folge 7:Die Protokolle von Queens

Folge 8:Der Aufstand

Folge 9:Die Verschwörung von Camelot

Folge 10: Nachmittag in Hollywood

Folge 11: Erhörte Gebete

Folge 12: Die Liebenden und die Toten

Verschwörung am Cadillac Place

Folge 11: Erhörte Gebete

von Akos Gerstner

Inhalt

Verschwörung am Cadillac Place

Folge 11: Erhörte Gebete

Ausblick Folge 12

Über den Autor